Nürnberg | Großeinsatz wegen angeblicher Waffe

Symbolbild

Große Aufregung jetzt in der Nürnberger Innenstadt. Passanten sehen einen Mann mit einer Schusswaffe der sich mit einer Frau auf einer Parkbank aufhält und rufen die Polizei. Die kommt mit einem Großaufgebot und findet schließlich auch das gemeldete Pärchen. Mit gezogener Waffe sprechen die Beamten sie an und fesseln sie. Es stellt sich heraus, bei der Waffe handelt es sich um eine neu gekaufte Faschingspistole. Der Mann erleidet während der Kontrolle eine Panikattacke und wird vor Ort behandelt. Eine Straftat hat es nicht gegeben, die beiden dürfen nach der Behandlung gehen.