Nürnberg | Halbnackte greift Polizisten an

Symbolbild

Mit einer betrunkenen und halbnackten Frau hatte es die Bundespolizei am Nürnberger Hauptbahnhof zu tun. Bahnmitarbeiter melden, dass die Frau an einem Bahnsteig ihren Unterkörper entblößt. Weil sie sich wohl "eingenässt" hat, wollte sie ihre Klamotten loswerden. Eine Polizistin hat von der Inspektion eine Decke zum Verhüllen mitgebracht, doch die Betrunkene wehrt sich stark dagegen. Ein Kollege konnte die Frau zwar kurz beruhigen, aber dann schlägt sie ihn ohne Vorwarnung mit der Faust ins Gesicht. Schließlich musste sie zu Boden gebracht und fixiert werden. Dabei wurde noch ein Beamter verletzt. Bei der Frau wurde ein wert von fast 2,9 Promille gemessen. Gegen sie laufen jetzt mehrere Ermittlungsverfahren.