Nürnberg | Halle nach Großbrand einsturzgefährdet

Wie berichtet, wurden am Sonntagmorgen viele Anwohner im Süden Nürnbergs aus dem Bett gerissen. Grund war ein Großbrand in einer Lagerhalle und Rauch, der bis in den Norden der Stadt zog. Wie jetzt klar ist: Die Suche nach der Brandursache dürfte sich schwer gestalten und lange hinziehen. Die Halle ist nämlich einsturzgefährdet. Bis die Halle abgerissen ist, können die Ermittler nicht mehr rein, so das Polizeipräsidium Mittelfranken. Der Abriss wird sich wohl auch hinziehen, bis alles mit der Versicherung geklärt ist. Anhaltspunkte für eine Brandstiftung oder einen technischen Defekt gibt es bisher nicht, so die Polizei.