Nürnberg | hoher Sachschaden

Der Großbrand in einer Nürnberger Lidl-Filiale hat einen Sachschaden von mehreren Hunderttausend Euro angerichtet. Der Discounter in der Thüringerstraße wird wohl einige Wochen dicht sein. Denn er muss umfassend renoviert werden. Vorher suchen die Brandermittler aber noch nach der Ursache für das Feuer. Hinweise auf Brandstiftung gibt es bislang nicht. Wahrscheinlich brach es im Bereich der Pfandrückgabe aus und griff dann auch auf die Dachbalken über. Statiker müssen jetzt darum prüfen, ob das Dach überhaupt noch tragfähig ist. Sonntagnacht war das Feuer ausgebrochen. 90 Einsatzkräfte waren vor Ort. Starker Wind erschwerte die Löscharbeiten. Wegen der riesigen Rauchsäule mussten Anwohner Fenster und Türen geschlossen halten.