Nürnberg | Hohes Bußgeld gegen Infizierten

Symbolbild

Wie wir bereits berichtet haben, hat ein junger Mann aus Fürth, trotz Corona-Quarantäne eine Party im Nürnberger Club "Mach 1" besucht. Jetzt ist laut Medienberichten gegen den jungen Mann ein Bußgeldverfahren eingeleitet worden. Bis zu 5.000 Euro können für den jungen Mann im Höchstfall fällig werden. Dabei spielen seine wirtschaftlichen Verhältnisse sowie die Schwere der persönlichen Schuld wohl eine wichtige Rolle.