Nürnberg | Hund als Lebensretter

Ein Vater und seine Tochter aus Nürnberg haben möglicherweise ihrem Hund das Leben zu verdanken. Ihren Golden Retriever Lars hatte die 29-Jährige gerade aus Osteuropa von der Straße geholt - jetzt konnte sich der Hund für die Rettung bei den beiden wohl revanchieren.

Als Vater und Tochter im Schlafzimmer einen Schrank aufbauen wollen, lassen sie Hund Lars zur Sicherheit vor der Tür. Plötzlich sei Lars vor der Tür aufgeregt auf- und abgelaufen. Das Besondere ist: aufgrund seiner schweren Zeit als Straßenhund, kann Lars nicht bellen. Als die Tochter nach ihm sieht, bemerkt sie Rauch. Das ganze Treppenhaus ist schon verqualmt. Vater und Tochter alarmieren noch alle anderen Mieter in dem Mehrparteienhaus. Dann kommt die Feuerwehr und kümmert sich um den Schmorbrand. Das hätte ohne Lars viel schlimmer ausgehen können, bestätigt die Feuerwehr.