Nürnberg | Ideenzug macht Halt

Die Deutsche Bahn stellt heute in Nürnberg ein Stück Zukunft zum Anfassen vor. Das begehbare 1:1-Modell des sogenannten "Ideenzugs" zeigt, wie Bahnpendler eines Tages zur Arbeit fahren könnten.
Nur einfach auf dem Sitzplatz still sitzen muss nicht sein. Zumindest nicht nach diesem Modell. In dem Doppelstockwagen könnten sich Pendler die Fahrtzeit auch mit ein bisschen Sport an einer Kletterwand verkürzen. Wer dagegen ein vertrauliches Telefonat führen möchte, ohne dass die übrigen Fahrgäste alles mithören, soll sich eines Tages in eine Einzelkabine zurückziehen können. So etwas würde den Fahrpreis natürlich erhöhen. Aber, laut einer Bahnumfrage, wären viele bei Premiumangeboten auch dazu bereit.