Nürnberg | Illegales Autorennen

Symbolbild

Eine Nürnberger Streife ist gegen Mitternacht genau zur rechten Zeit am rechten Ort. Als die Polizisten vor einer roten Ampel an der Münchner Straße halten, rasen ein Maserati und ein Audi an ihnen vorbei. Beide liefern sich offensichtlich ein Rennen. Der Audi-Fahrer kann über die A73 Richtung Nürnberg-Hafen fliehen. Den 29-jährigen Maserati-Fahrer können sie aber stoppen und ermitteln gegen ihn jetzt wegen Verdacht auf illegales Fahrzeugrennen. Der Audi-Fahrer wird noch gesucht.