Nürnberg | Im Flughafen gestrandet

©Ralf Lang

Im Urlaub ist jede Minute kostbar, da ist es ärgerlich, wenn das Flugzeug Verspätung hat. Ganze zwei Tage zu spät sind knapp 190 Passagiere am Airport Nürnberg jetzt in den Urlaub gestartet. Sie sollten eigentlich am Samstagabend nach Ägypten fliegen, aber der Flieger war kaputt. Ganze 40 Stunden hat es gedauert, bis eine Ersatzmaschine von Bulgarien umgeleitet werden konnte. Die Passagiere darin sollten eigentlich nach Leipzig fliegen, mussten dann aber per Bus von Nürnberg aus weiter. Und auch dann lief es für unsere Ägypten-Urlauber immer noch nicht rund. Kaum war das Flugzeug endlich in der Luft, musste es in Athen zwischenlanden, wegen eines medizinischen Zwischenfalls.