Nürnberg | Inzidenz viel zu niedrig

Symbolbild

Die Omikron-Variante hat schon viel mehr Menschen in Nürnberg mit Corona infiziert, als es bislang den Anschein hat. Während das Gesundheitsamt bei der 7-Tage-Inzidenz von einem Wert von über 1.200 ausgeht, meldet das Robert-Koch-Institut offiziell für heute nur fast 840. Der Grund: Durch die vielen Fälle sei das Meldesystem selbst überlastet, erklärt die Stadt Nürnberg. Darum werden die Nürnberger Labore ab nächster Woche ihre Corona-Fälle selbst an die zuständigen Behörden weiterleiten. Die Zahlen etwa für Stadt und Landkreis Ansbach sind übrigens korrekt. Hier hat das Gesundheitsamt schon vor ein paar Wochen sein Meldesystem in dieser Weise verändert.