Nürnberg | Judenstern bei Corona-Demos ist „Dummheit“

Symbolbild

... das sagt Jo-Achim Hamburger, der Vorsitzende der Israelitischen Kultusgemeinde in Nürnberg. Immer wieder tauchen bei Corona-Demos und Spaziergängen Judensterne auf. Sie erinnern an die von den Nationalsozialisten eingeführte Kennzeichnung von jüdischen Bürgern. Jo-Achim Hamburger hat dafür kein Verständnis. Er sieht darin eine Verharmlosung des Holocaust. Auch Hamburgers Familie ist betroffen: