Nürnberg | Jugendlichen mit Messer bedroht

Symbolbild

In Nürnberg ist jetzt ein 15-Jähriger mit einem Messer bedroht worden. Der Jugendliche ist mit Jugendlichen im U-Bahnhof Sündersbühl, als ihm eine größere Gruppe mit etwa 15 Personen entgegenkommt. Ein Mann aus der Gruppe spricht ihn erst an, bedroht ihn dann aber plötzlich mit einem Messer. Der 15-Jährige bleibt dabei glücklicherweise unverletzt. Der Mann verschwindet darauf hin und steigt in eine U-Bahn Richtung Plärrer. Die Polizei sucht jetzt nach dem Tatverdächtigen und bittet deswegen Zeugen um Mithilfe.

Täterbeschreibung:

Etwa 16 bis 17 Jahre alt, ca. 180 cm groß, bekleidet mit schwarzer Wollmütze, roter Hose und rot-schwarzer Jacke.