Nürnberg | Jugendlicher bedroht Passanten mit Messer

In Nürnberg hat ein Jugendlicher gleich mehrere Personen mit einem Messer bedroht. Der 17-Jährige hält sich im Vorraum einer Bankfiliale in der Glogauer Straße auf. Hier verpasst er plötzlich einem anderen Mann einen Schlag auf den Kopf und flieht. Dessen Vater folgt ihm schließlich und wird mit einem Messer bedroht und schließlich selbst verfolgt. Dazu Janine Mendel, Pressesprecherin der Polizei Mittelfranken: