Nürnberg | Jugendlicher nach Sturz in Lebensgefahr

Symbolbild

Ein Jugendlicher schwebt in Nürnberg aktuell in Lebensgefahr. Wie die Polizei jetzt mitteilt entdeckt ein Zeuge am Dienstag eine leblose Person in der Pegnitz und wählt den Notruf. Eine Streife entdeckt den 16-Jährigen im Bereiche des Wehres an der Fischgasse. Eine Polizistin kann die leblose Person ans Ufer bringen. Sofort beginnt die Reanimation und der Jugendliche kommt ins Krankenhaus. Sein Zustand ist nach wie vor kritisch. Hinweise auf ein Fremdverschulden gibt es nicht, aktuell geht die Polizei von einem tragischen Unfall aus.