Nürnberg | Jugendlicher wird von U-Bahn erfasst

Ein 17-Jähriger ist in Nürnberg von einer U-Bahn erfasst und schwer verletzt worden. Er hat sich am Donnerstag, in den frühen Morgenstunden, im Tunnel zwischen den U2-Haltestellen Wöhrder Wiese und Hauptbahnhof aufgehalten. Rettungskräfte bargen den Teenager und brachten ihn ins Krankenhaus. Der U-Bahn-Fahrer erlitt einen Schock. In seinem Zug befanden sich aber keine Fahrgäste, da es sich um eine Prüffahrt gehandelt hat. Wie der Jugendliche in den Tunnel gelangt ist und warum er sich dort aufgehalten hat, ist noch unklar. Die Strecke wurde für einige Stunden gesperrt. Laut einer Sprecherin der VAG gab es so einen Unglücksfall vorher noch nie in Nürnberg. Nachts werden die Bahnhöfe überprüft und verschlossen.