Nürnberg | Jungforscher auf der iENA

Robin Lauerer
Foto: Dräxlmaier Group

Sie sind vielleicht die Entwickler von morgen und zeigen schon heute ihre Erfindungen. Auf der iENA, der Erfindermesse in Nürnberg, zeigen ab heute vier Preisträger von Jugend forscht ihre Projekte. Dazu gehören zwei Schüler aus Goslar, die eine intelligente Sprinkleranlage mit Temperatursensoren entwickelt haben. Und die 18-jährige Robin Lauerer aus Sulzbach-Rosenberg mit ihrer Alternative zum Blindenstock: eine Hand-Manschette, die Blinden durch verschiedene Signale helfen kann, sich in ihrer Umgebung zurecht zu finden.