Nürnberg | Kampf den Falschparkern

Nürnbergs Bürgermeister Christian Vogel hat die Nase voll - und zwar von den vielen Falschparkern, gerade in den engen Straßen der Altstadt und auf Feuerwehrzufahrten. Müssen Feuerwehr oder Rettungskräfte zum Einsatz, müssen sie sich oft erst einmal den Weg freiräumen - und das kostet kostbare Zeit. Trotz mehrerer Aktionen habe sich kaum etwas gebessert. Also fordert Vogel höhere Strafen und wendet sich damit an Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer. Wer etwa auf einem Fahrradweg parkt, muss mit 100 Euro Bußgeld rechnen. Behindern Falschparker Rettungskräfte kostet sie das nur 65 Euro.