Nürnberg | Karstadt-Schließung: Hoffen auf Gewerkschaft?!

Symbolbild

Mitarbeiter und auch langjährige Stammkunden sind bestürzt und fassungslos, nachdem bekannt geworden ist, dass beide Karstadt-Warenhäuser in Nürnberg geschlossen werden. Jetzt hoffen viele noch auf die Gewerkschaft Verdi. Laut einer Sprecherin gehe es um Existenzen von vielen Familien. Rund 300 Mitarbeiter sind betroffen. Verdi will aber weiter kämpfen und eine Schließung doch noch verhindern. Nürnbergs OB Marcus König zeigte sich ebenfalls bestürzt und sagte, es sei ein herber Schlag für die Einkaufsstadt Nürnberg. Nächste Woche soll es Betriebsversammlungen geben. Von Seiten der Unternehmensleitung heißt es, die Häuser könnten eventuell nur gerettet werden, wenn die hohen Mieten sinken würden. In Nürnberg sind die Karstadt-Warenhäuser in Langwasser und auch das Haupthaus an der Lorenzkirche betroffen. Die Filialen sind bereits komplett geschlossen.