Nürnberg | Katze gerettet

Symbolfoto

Zwei Polizisten aus Nürnberg haben womöglich einer kleinen Katze das Leben gerettet. Eine Frau ist mit ihrem Hund im Nürnberger Stadtteil St. Leonhard spazieren. Dann hört sie ein, laut Polizei, herzzereißendes "Miauen". Weil die Frau die Katze nicht sehen kann, ruft sie die Polizei. Die können ein parkendes Auto in der Heinrichstraße als "Katzenfalle" ausmachen. Der Besitzer des Autos ist schnell gefunden, die Motorhaube kann also aufgemacht werden und das kleine Kätzchen ist schließlich in Sicherheit. Da das Tier weder Marke noch Chip trug, brachten die Beamten die Katze ins Tierheim.