Nürnberg | Keine Einigung bei Frankenschnellweg

Symbolbild

Der geplante Ausbau des Frankenschnellwegs in Nürnberg droht zur unendlichen Geschichte zu werden. Nach langem Hin und Her haben sich die Stadt und der Bund Naturschutz auf einen Vergleich geeinigt. Ein privater Kläger allerdings hat sich entschieden vorerst nicht zu unterschreiben. Er will die Erörterung der Pläne abwarten. Was diese Entscheidung für den Ausbau bedeutet, wird sich wohl erst in der Zukunft zeigen.