Nürnberg | Keine Hilfe gewollt

Weil ein Notarzt und Polizisten einem Mann helfen wollten, hat dieser sie heftig attackiert. Ein 53-Jähriger stürzt, weil er wohl erheblich betrunken ist. Ein Zeuge ruft den Notarzt. Der will ihn behandeln - was dem Mann offenbar nicht passt. Er tritt nach dem Arzt und auch Polizeibeamte, die dazukommen, greift er an. Sie müssen den Mann fesseln, ein Alkoholtest war offenbar nicht möglich. Er kam in ein Krankenhaus und dann erst einmal in einen Haftraum der Polizei Nürnberg.