Nürnberg | Kellerbrand in Nürnberg

In der Nacht hat es in einem Wohnhaus am Dr. Luppe Platz in Nürnberg gebrannt. Ein Bewohner des Hauses hat im Treppenhaus eine Rauchentwicklung bemerkt und sofort die Feuerwehr alarmiert. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hat der Keller des Hauses bereits unter Flammen gestanden. Durch die massive Rauchentwicklung ist der Qualm bereits in die darüberliegenden Wohnungen gezogen. Die 11 Bewohner haben das Haus zum Glück selbständig verlassen können, wurden aber zur Kontrolle ins Klinikum gebracht. Im dritten Stock haben die Feuerwehrleute eine Katze aus der Wohnung befreit. Das Tier ist aber wohl auf und inzwischen wieder bei seinem Besitzer.