Nürnberg | Kellereinbrecher geschnappt

Symbolbild

Auf frischer Tat konnte die Nürnberger Polizei einen Kellereinbrecher im Stadtteil St. Peter festnehmen. Der 31-Jährige wurde zuvor von Bewohnern eines Mehrfamilienhauses überrascht. Als die Beamten eintreffen, stellen sie fest, dass noch drei weitere Kellerabteile aufgebrochen waren. Im Rucksack des Verdächtigen wurde dann auch Diebesgut gefunden. Da der Mann keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde Haftbefehl erlassen und er kam in die Justizvollzugsanstalt. Die Kripo prüft jetzt, ob er noch für ähnliche Fälle als Täter in Frage kommt.