Nürnberg | Kind in Lebensgefahr

Ein kleines Kind ist bei einem Verkehrsunfall in Nürnberg lebensgefährlich verletzt worden. Das Kind befindet sich aus noch ungeklärter Ursache auf der zweispurigen Fürther Straße und wird dort von einem Auto erfasst. Laut Zeugenaussagen musste das 9-jährige Mädchen an der Unfallstelle lange vom Notarzt reanimiert werden und kam dann in ein Krankenhaus. Ein Kriseninterventionsteam kümmerte sich um die Angehörigen. Wie es genau zu dem Unfall kam; ob das Mädchen einfach unvermittelt auf die Straße gelaufen ist; soll jetzt ein Gutachter klären. Die Fürther Straße war für die Bergungsarbeiten mehrere Stunden lang gesperrt.