Nürnberg | Kleinkind angefahren und abgehauen

Symbolbild

Eine Autofahrerin ist in Nürnberg, nachdem sie ein Kleinkind auf dem Laufrad angefahren hat, einfach weitergefahren. Eine Mutter wechselt mit ihrem 3-jährigen Sohn in der Galgenhofstraße die Straßenseite. Der Junge ist zu diesem Zeitpunkt auf dem Laufrad unterwegs. Ungefähr auf der Mitte der Straße angekommen, kommt aus westlicher Richtung eine unbekannte Autofahrerin, die nach links abbiegen will. Laut Polizei erwischt sie dabei den Jungen auf seinem Laufrad. Er stürzt und verletzt sich dadurch leicht. Die mutmaßliche Unfallverursacherin kümmert das aber nicht, sie fährt einfach weiter. Zeugen sind der Meinung, dass die Frau wohl mit einem grauen Volkswagen unterwegs war. Wer weitere Hinweise geben kann, soll sich bei der Verkehrspolizei Nürnberg melden.