Nürnberg | Klinikum verwüstet

Symbolbild

Am Wochenende ist ein Unbekannter in den Keller des Klinikums Nürnberg Süd eingebrochen und hat eine regelrechte Spur der Verwüstung hinterlassen. Der Einbrecher beschmiert zum Beispiel einen Tisch mit Hakenkreuzen und Schriftzügen. Er versprüht den gesamten Inhalt eines Feuerlöschers in den Räumlichkeiten und fährt dann noch einen Elektro-Gabelstapler gegen einen Schrank. Dabei ramponiert er sogar Leitungen in der Wand. Das Süd-Klinikum steht vor einem Schaden in Höhe von mindestens 10.000 Euro. Wer all das angerichtet hat, ist aber noch offen.