Nürnberg | Kopf von Callcenter-Bande geschnappt

Symbolbild

Polizei und Justizbehörden in Mittelfranken und der Türkei haben es gemeinsam geschafft, dass zahlreiche Betrugsanrufe "Falscher Polizisten" wohl jetzt aufgeklärt sind. Wie die Polizei Mittelfranken berichtet, hat es im türkischen Izmir eine ganze Reihe von Festnahmen gegeben. Darunter der Kopf der Gruppe - ein 29-jähriger Mann aus Nürnberg. Schon seit gut zwei Jahren gibt es in Nürnberg die Ermittlungskommission "EKO 110". Sie bearbeitet Anrufe falscher Polizisten und hatte den 29-Jährigen schon länger im Visier. Nach mehreren Straftaten hatte er sich in die Türkei abgesetzt. Von hier aus baute er sich ein in Mittelfranken agierendes Callcenter auf. Als falsche Polizisten setzten sie meist ältere Menschen so lange unter Druck, bis diese teils hohe Geldsummen aus der Hand gaben. Mit den Festnahmen sei den Behörden ein empfindlicher Schlag gegen die mutmaßlichen Hintermänner gelungen, betont die Polizei Mittelfranken.