Nürnberg | Lange Haft für Messerstecher

Vor knapp einem Jahr ist ein junger Mann in Nürnberg komplett ausgerastet. Dabei hat er zwei Menschen schwer verletzt. Nun muss er dafür elf Jahre hinter Gitter.
Der 26-Jährige wird Anfang Oktober aus dem Kneipenclub Hinz und Kunz geworfen. Daraufhin holt er aus seinem Auto, wo er haufenweise Waffen lagerte, ein Messer und eine Stahlrute. Vor dem Club eskaliert die Situation dann: Der Täter sticht einem Stammgast das Messer mehrfach in den Rücken, dem Wirt in Bauch und Brustkorb. Nur eine Not-OP rettete das Leben des Wirts. Nun wurde der 26-Jährige verurteilt: wegen versuchtem Totschlag und gefährlicher Körperverletzung in zwei Fällen zu elf Jahren Gesamtfreiheitsstrafe…