Nürnberg | männlich/weiblich/DIVERS

Was machen Menschen, die kein Geschlecht haben? Die haben seit Dezember letzten Jahres die Möglichkeit, das Geschlecht „divers“ anzunehmen. Ein paar haben sich zu dieser Änderung bereits entschlossen. Laut der deutschen Presseagentur ist Berlin, mit 9 Änderungen der Spitzenreiter, in Nürnberg sind es aktuell 5. Christine Burmann vom Frauenbüro in Nürnberg, wie erklären Sie sich, dass es nicht schon mehr sind?

"Es gibt verschiedene Ursachen. Zum Einen besteht noch eine Unsicherheit, wann man diesen Geschlechtseintrag beantragen kann oder wie man das eintragen lassen kann. Zum Teil auch in den zuständigen Behörden, wobei bei uns klar ist, wie man vorzugehen hat. Was auch noch als Grund genannt wird, ist, dass man trotzdem noch Angst hat vor Diskriminierungen, weil man dann offensichtlich für andere 'divers' ist und Nachteile befürchtet, z. B. bei Behörden oder bei Bewerbungen, wo man ja auch eine Geschlechtsangabe machen muss."