Nürnberg | Malen, fotografieren, wandern

Foto: Symbolbild

Im letzten Jahr sind mehr als 400.000 Besucher im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg gewesen. Nach Angaben des Museums seien das knapp 15 Prozent mehr als im Vorjahr. In diesem Jahr soll es zwei große Sonderausstellungen geben. Im Mai beschäftigt sich die Ausstellung "Licht und Leinwand" mit dem Verhältnis von Malerei und Fotografie. Die Zweite legt Ende November den Fokus auf das Wandern. Sie will der Frage nachgehen, warum Wandern gerade in Deutschland so beliebt ist.