Nürnberg | Mann geht auf DB-Mitarbeiter los

Symbolbild

Ein Schwarzfahrer ist jetzt bei einer Kontrolle in der Nürnberger S-Bahn auf einen Mitarbeiter der DB-Sicherheit losgegangen. Am Ende ist der Mitarbeiter nicht mehr dienstfähig und muss behandelt werden. Die Bahn informierte die Bundespolizei darüber, dass sie am Bahnhof Mögeldorf Unterstützung brauche. Der 19-jährige Fahrgast zeigt dabei ein abgelaufenes Ticket. Anschließend flieht der junge Mann auf den Bahnsteig. Der Bahnmitarbeiter hält ihn fest. Daraufhin will sich der deutlich Alkoholisierte mit Faustschlägen auf den Arm befreien. Der DB-Mitarbeiter erlitt dabei Kratzer an der Hand und klagt anschließend über Schmerzen im Arm. Er kommt ins Krankenhaus.