Nürnberg | Mann leistet erheblichen Widerstand

Symbolbild

Gleich mehrere Beamte sind nötig gewesen, um einen Mann in Nürnberg überwältigen zu können. Ein Beamter wird dabei am Finger verletzt. Angefangen hat alles in der Nürnberger Innenstadt. Der 26-Jährige, der keinen festen Wohnsitz hat, ist ohne Fahrschein in der U-Bahn unterwegs. VAG-Angestellte rufen am Plärrer die Polizei zu Hilfe. Weil der Mann keinen Ausweis bei sich hat, wollen ihn die Beamten mitnehmen. Der junge Mann wehrt sich dagegen aber heftig und greift zunächst eine Beamtin an. Am Ende kann er durch Handfesseln überwältigt und festgenommen werden. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth stellte Haftantrag. Der 26-Jährige wird heute einem Ermittlungsrichter vorgeführt.