Nürnberg | Mehr Messer-Attacken

Nürnberg, die Stadt der Messerstecher!? Nach den Angriffen auf Frauen Mitte Dezember und dem jüngsten vom vergangenen Wochenende, kommt einem das wohl so vor. Und es hat tatsächlich einen Anstieg bei den Messerattacken gegeben. In ganz Mittelfranken, aber in Nürnberg besonders stark. Der mittelfränkische Polizeipräsident Roman Fertinger mit den genauen Zahlen:

"Allgemein kann man sagen, dass in den letzten fünf Jahren das Tatmittel Messer im Bereich des Polizeipräsidiums Mittelfranken eine deutliche Erhöhung erfuhr. Vor fünf Jahren waren es 331 Fälle, zwischenzeitlich sind es 434 Fälle, also ca. 30 Prozent Steigerung, wo das Tatmittel Messer in Auseinandersetzungen eine Rolle spielte. In Nürnberg ist allerdings der Einsatz des Messers bei Körperverletzungen und bei entsprechenden Tathandlungen um 40 Prozent gestiegen."