Nürnberg | Mehr Plätze für männliche Opfer von häuslicher Gewalt

Wenn wir von häuslicher Gewalt hören, denken wir meist nur an Frauen. In knapp 20 Prozent der Fälle sind aber Männer die Opfer, Tendenz steigend. Zuflucht gibt es - wie berichtet - seit Anfang des Jahres in einer anonymen Schutzwohnung in Nürnberg. Alle drei Plätze sind seitdem dort durchgehend belegt, heißt es vom Träger, dem Caritasverband. Laut Direktor Michael Schwarz gebe es auch noch weitere Anfragen. Darum sollen jetzt noch mehr Plätze entstehen.