Nürnberg | Mit Nägeln und Mülltonnen

Parkplatzsuche kann ein Graus sein. Für Anwohner rund um den Nürnberger Flughafen ist das Alltag. Urlauber, Pendler und Firmenangestellte stellen ihre Fahrzeuge dort ab. Mancher blockiert dort bist zu zwei Wochen und mehr die Parkplätze. Angeblich haben Anwohner schon Parkplätze mit Eimern und Mülltonnen blockiert oder Nägel ausgestreut. Davon rät die Polizei ab. Hier kann man sich in mehrerer Hinsicht strafbar machen. Wolfgang Prehl, Pressesprecher der Polizei Mittelfranken:

"Bei einem öffentlichen Parkplatz hat die Polizei keine Handhabe hier tätig zu werden. Wenn ein Fahrzeug ordnungsgemäß zugelassen ist, kann es dort parken. Sie haben natürlich die Möglichkeit, dass über die Gemeinde eventuell Anwohnerparkplätze separat ausgewiesen werden, allerdings müssten Sie sich an die zuständige Kommune oder das Verkehrsplanungsamt wenden."