Nürnberg | Mit Promille zur Polizei

Ein Mann in Nürnberg ist zur Polizei gegangen - und hat sich damit ziemlichen Ärger eingebrockt. Jemand habe sein Auto angefahren und sich dann aus dem Staub gemacht - also Unfallflucht begangen. Aber noch während des Gesprächs bemerkt der Beamte, dass der Mann nach Alkohol riecht. Schon ein erster Test ergibt 1,8 Promille. Seinen ausländischen Führerschein kann er gleich abgeben - der möglicherweise nicht einmal gültig ist. Zu der Unfallflucht dauern die Ermittlungen noch an.