Nürnberg | Mit Schlagseite ins Gefängnis

Eine per Haftbefehl gesuchte Frau ist am Nürnberger Hauptbahnhof der Bundespolizei fast direkt in die Arme gelaufen. Als sie völlig betrunken auf ein Auto zu torkelt, stoppen die Beamten sie und kontrollieren sie. Es stellt sich heraus, dass sie wegen Angriff auf Polizisten fast 3000 Euro Strafe zahlen oder 90 Tage im Gefängnis verbringen muss. Weil sie nicht so viel Geld dabei hatte, durfte sie gleich in die JVA - auch zur Ausnüchterung.