Nürnberg | Mit Schusswaffe bedroht und beraubt

Symbolbild

In Nürnberg ist jetzt ein junger Mann mit einer Schusswaffe bedroht und erpresst worden, die Polizei sucht Zeugen. Am späten Abend ist der 18-Jährige im Stadtteil Großreuth unterwegs, auf Höhe einer Schule sprechen ihn drei junge Männer an und fordern ihn auf mitzukommen. Auf dem Schulgelände fordern die Täter sein Handy und bedrohen ihn dabei mit einer Schusswaffe. Damit noch nicht genug, sie fordern auch Bargeld, schließlich gibt der junge Mann ihnen einen dreistelligen Betrag. Ein Zeuge ruft die Polizei, die Suche verläuft aber erfolglos. Ein Täter soll zwischen 20 und 30 Jahre alt gewesen sein, etwa 1,80 Meter groß und muskulös. Bekleidet war er mit einem rot-schwarzen Trainingsanzug. Außerdem soll er mit einer schwarzen Schusswaffe bewaffnet gewesen sein. Die Polizei sucht Zeugen.