Nürnberg | Mittelfranken heben ab in die Sommerferien

Dichtes Gedränge im Terminal, lange Schlangen an den Gates: Ganz so viel los sein wird in diesem Jahr zum Start der Sommerferien zwar nicht am Airport Nürnberg. Schon allein wegen Corona. Dennoch werden heute viele Mittelfranken in den Sommerurlaub starten und wegfliegen. An diesem ersten Ferienwochenende wird es rund 40 Starts geben. Ziel: Hauptsächlich Mittelmeer. Doch auch die Kanaren und Griechenland stehen heuer wieder hoch im Kurs. Flughafen-Sprecher Christian Albrecht:


Wegen Corona hat der Airport auch jede Menge Maßnahmen getroffen: So wird der Pass automatisch eingelesen, die Bordkarte kann selbst gescannt werden und Abstandsmarkierungen sind auch vorhanden. Mehr Infos unter airport-nuernberg.de