Nürnberg | Möglicher Langholzdieb gefasst

Symbolbild
 

Die Kripo Ansbach ist einem Mann auf die Schliche gekommen, der möglicherweise Holz im Wert von tausenden Euro gestohlen hat. Immer wieder melden in den letzten Tagen Waldbesitzer, dass ihnen jemand das schon aufgeschlichtete Stammholz gestohlen hat. Wie die Kripo dann herausfindet, scheint ein 45-Jähriger dahinter zu stecken. Er soll die gestohlenen Stämme an holzverarbeitende Betriebe verkauft haben. Die Kripo ermittelt sogar noch weiter. Möglicherweise ist der Mann nämlich für ähnliche Diebstähle der letzten zwei Jahre verantwortlich.