Nürnberg | Mordprozess um eingemauerte Eltern

Dieser Fall hatte selbst erfahrene Ermittler und Polizisten geschockt und auch die Bevölkerung in Aufruhr versetzt. Es geht um ein eingemauertes Ehepaar in Schnaittach bei Nürnberg. Der eigene Sohn und seine Freundin stehen wegen zweifachen Mordes ab morgen (19.02.) vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth. Zunächst sollen sie versucht haben, die Mutter zu vergiften. Als dies gescheitert ist, soll der 25-Jährige seine Eltern im Dezember 2017 mit einem Hammer erschlagen haben. Später sollen der Sohn und seine Freundin das tote Ehepaar eingemauert haben. Danach waren sie vor die Presse getreten und hatten die Eltern als vermisst gemeldet. Einen Tag später hatte das junge Paar geheiratet.