Nürnberg | Mukoviszidose und Corona

Maske tragen, Social Distancing und kein Händeschütteln, das kennen die meisten von uns erst seit der Corona-Pandemie. Für Menschen, die an der Lungenkrankheit Mukoviszidose leiden, gehört das schon immer zum Leben dazu. Sie gelten aktuell natürlich als Risikogruppe. Eine von ihnen ist die 45-jährige Susanne Sayler aus Nürnberg. Zu Beginn der Pandemie hat sie sich fünf Wochen lang komplett zurückgezogen. Inzwischen kann sie aber wieder relativ normal leben, weil jetzt für alle die Corona-Maßnahmen gelten:


Susanne Sayler appelliert darum auch weiterhin an ihre Mitmenschen, sich unbedingt an die aktuell geltenden Corona-Regeln zu halten.