Nürnberg | Mutmaßlicher Einbrecher ermittelt

Die Polizei hat mittels DNA-Spuren offenbar einen Einbruch in Nürnberg klären können. Anfang April hatten Unbekannte die Schaufensterscheibe eines Telefonladens in der Bayreuther Straße eingeworfen. Ein 19-Jähriger hatte aus dem Loch in der Scheibe Kartons mit Infobroschüren herausgezogen und sich dabei verletzt. An einem Karton konnte die Polizei eine DNA-Spur sichern. Sie führte nun zu dem Tatverdächtigen. Er schweigt allerdings bisher.