Nürnberg | Mutmaßliches Mörderpaar vor Gericht

Symbolbild

Vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth beginnt heute der Prozess gegen ein mutmaßliches Mörderpaar. Die 32-jährige Angeklagte soll ihren Geliebten angestiftet haben, ihren anderen Geliebten umzubringen. Vor gut einem Jahr fand ein Pilzsammler die Leiche des 27-Jährigen in der Nähe von Lauf an der Pegnitz. Sein Körper weist mehrere Messerstiche auf, Spuren von Erdrosselung und Schlägen mit einem stumpfen Gegenstand. Laut Anklage soll die Frau von ihrem Geliebten und Komplizen auch noch verlangt haben, ihren Ehemann zu ermorden. Doch die Kripo sei den beiden gerade noch rechtzeitig auf die Spur gekommen.