Nürnberg | Nachbarin mit Messer angegriffen

Sie hat sich wegen zu lauter Musik bei ihrem Nachbarn beschwert, er geht mit einem Jagdmesser auf sie los. In Nürnberg musste die Polizei zum Start ins Wochenende wegen einem gefährlichen Nachbarschaftsstreit ausrücken. Als sie den aggressiven Mann festnehmen wollen, greift der erst zum Pfefferspray und dann wieder zu besagtem Messer. Nachdem er von den Einsatzkräften überwältigt werden konnte, kam er in eine psychiatrische Klinik. Er muss sich jetzt wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung verantworten und wegen des Angriffs auf Polizeibeamte. Verletzt wurde zum Glück niemand.