Nürnberg | Nächtliche Messerstecherei

In einer Nürnberger Sozialpension ist es in der Nacht zu einem blutigen Streit zwischen zwei Gästen gekommen. Jetzt ermittelt die Mordkommission. Warum der Streit zwischen den beiden Männern ausbricht, ist noch offen. Fakt ist: einer der beiden zückt ein Messer und verletzt den anderen damit am Hals - glücklicherweise aber nur leicht. Dann flüchtet der 23-Jährige mutmaßliche Messerstecher. Allerdings fanden die Beamten bei dem anderen auch Heroin. So dass auf ihn also auch eine Anzeige zukommt.