Nürnberg | Neues von der BEG

 

Sie plant und kontrolliert im Auftrag des Freistaates Bayern den regionalen Bahnverkehr: Die "Bayerische Eisenbahngesellschaft". Zum sogenannten kleinen Fahrplanwechsel im Juni gibt es nun ein paar Neuerungen. Im Großraum Nürnberg wird die Diesel-Flotte durch neue Züge ergänzt. Die bisherigen Regionalzüge auf den Diesel-Strecken sollen eine bessere Ausstattung bekommen. Sie bleiben danach weiter im Einsatz. Von der Aufstockung sollen vor allem Passagiere auf der Strecke zwischen Nürnberg und Hersbruck profitieren. Und ( an dieser Stelle sei nochmal erwähnt ): Es gibt eine direkte Zugverbindung von Nürnberg zur Gartenschau nach Wassertrüdingen. An den Wochenenden und an den Feiertagen.