Nürnberg | Nürnberg will gegen Feiernde vorgehen

Symbolbild

Zu viele feiernde Menschen auf einem Haufen, kein Abstand und keine Masken. Das geht so nicht, sagt die Stadt Nürnberg und sagt den Feiernden am kommenden Wochenende in der Innenstadt den Kampf an. Die Stadt will gegen sie vorgehen. Barrieren, Sicherheitsleute und mehr Beleuchtung sollen ein Gedränge verhindern. Auch Alkohol soll nicht mehr verkauft werden, heißt es. Am letzten Wochenende hatten sich die Feiernden dicht gedrängt in den Straßen, Plätzen oder auch an der Wöhrder Wiese getroffen und teils ausgelassen und ohne Abstand gefeiert.