Nürnberg | Ofenfrisch aus der Mikrowelle

Mit den Worten regional, ofenfrisch und hausgemacht beschreiben Restaurantbesitzer in Mittelfranken oft ihre angebotenen Speisen. Diese Angaben entsprechen aber nicht immer der Wahrheit. Der als ofenfrisch ausgeschriebene Schweinebraten kommt manchmal einfach aus der Mikrowelle. Dagegen geht nun die Lebensmittelüberwachung Nürnberg vor. Sie verschärfen ihre Kontrollen, um so der Verbrauchertäuschung entgegenzuwirken. Ein Beispiel von Josef Gruber von der Lebensmittelüberwachung:
Es wird Qualität oder Frische vorgegaukelt, die den tatsächlichen Gegebenheiten nicht entspricht. Beispielsweise wird Werbung gemacht mit frischem Fisch, es ist aber aufgewärmte Ware vom Vortag. Hier kann dann die Bezeichnung "frisch" nicht mehr verwendet werden. Das sei nach dem Lebensmittelrecht eine Irreführung des Verbrauchers und nicht zulässig.