Nürnberg | Offenbar an Überdosis gestorben

Symbolbild

In Nürnberg haben Fußgänger eine traurige Entdeckung gemacht. Sie finden einen leblosen Mann in der Nähe des Rathenauplatzes und wählen den Notruf. Selbst durch die erste Hilfe der Passanten und intensive Wiederbelebungsmaßnahmen kann der Notarzt nur noch den Tod des Mannes feststellen. Es handelt sich um einen 31-Jährigen, der an einer Überdosis Rauschgift gestorben sein könnte. Die Kripo Nürnberg hat die Ermittlungen aufgenommen.